Gehirntraining / Neurofeedback-Methode

Trainiere Dein Gehirn mit Neurofeedback

 

Kann ein Gehirn trainiert werden?
Warum ein Training mit dem Gehirn?

Das Gehirn ist die zentrale Stelle, die alles steuert, was wir machen. Damit das Gehirn gut funktioniert, sollte es gut „organisiert“ sein und sich selbst regulieren können. In der Regel gelingt dies bei den meisten Menschen gut.

Jedoch können Dysbalancen (Ungleichgewichte) im Gehirn durch vielerlei Situationen entstehen. Gelingt der Ausgleich „die Kompensation“ nicht mehr, wird der Alltag durch Störungen und Fehlleistungen des Gehirns beeinflusst.

Um persönlich wieder in das Gleichgewicht zu kommen und dem Gehirn wieder eine organisierte regulierte Arbeit zu ermöglichen, wird die Neurofeedback-Therapie eingesetzt.

 




Für wen ist Neurofeedback (NFB) geeignet?

 

+ Für Kinder und Jugendliche+

  • zur Behandlung von ADHS.In einer Studie wurde die Wirksamkeit nachgewiesen
  • bei Konzentrationsschwierigkeiten
  • wenn Aufmerksamkeit nicht gezielt aufrechterhalten werden kann
  • zur Reduktion von Stress, z. B. durch die Schule
  • Ausgleich emotionaler Belastungen
  • Beruhigung von Ursachen für verhaltensbedingter Probleme z. B. Impulsivität

Durch Verringerung des Stressempfindens können auch Konflikte im sozio-emotionalen Bereich nachlassen. Das Selbstwertgefühl und -bewusstsein kann sich in der Therapie durch die sofortige Rückmeldung der Erfolgserlebnisse verbessern.

 

+ Für Erwachsene +

  • zur Reduktion von Stress, z. B. in der Arbeit
  • Trauma, PTBS
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus
  • Burnout
  • emotionalen Schwierigkeiten
  • Ängsten
  • Depression
  • Stimmungsschwankungen

 

Wie oft sollte die Therapie stattfinden?

Eine Sitzung dauert 1 Stunde und sollte 1 -2 x /Woche durchgeführt werden. Die Gesamtzahl der Behandlungen richtet sich nach dem Krankheitsbild. Erfolge werden spätestens bei 20 – 40 Sitzungen erwartet.

Ergotherapie Team Weckmann
Daimlerstr. 11
72793 Pfullingen
Tel.: 07121/9944881

mail@ergo-weckmann.de
www.ergo-weckmann.de