Die Post Polio Selbsthilfegruppe wurde 1999 in Tübingen gegründet. Das Hauptziel der Gruppe, die sich 1x pro Monat trifft, ist die gegenseitige Unterstützung sowie das Für-Einander das sein mit Tipps und Angeboten zu geeignete Reha-Kliniken oder spezialisierten Ärzten.

Um das Wissens über das Post-Polio-Syndrom (PPS) zu verbreiten, beteiligen sie sich an zahlreichen Veranstaltungen und engagieren sich in verschiedenen Verbänden, die sich mit PPS auseinandersetzen.